Bauhilfe - Änderung auf 19 % Regelsteuersatz

Aus aktuellem Anlass möchten wir Euch informieren, erbringt ein pauschalierender Landwirt (10,7 % MwSt.) an einen anderen Landwirt eine ertragssteuerlich privilegierte Bauhelferleistung, so ist im Rahmen der Umsatzsteuer bei der Rechnungsstellung für diese Tätigkeit zu beachten, dass die Bauhelferleistung nicht der Durchschnittsbesteuerung gemäß § 24 UStG unterliegt.

Die Bauhelferleistung ist daher ab dem 01.01.2017 mit dem Regelsteuersatz von derzeit 19 % abzurechnen und von den Landwirten an das Finanzamt abzuführen.

Ein eventueller Vorsteuerabzug gem. § 15 UStG ist unter Beachtung der Voraussetzungen möglich.

Bei Fragen könnt Ihr Euch in der Geschäftsstelle melden Tel. 0831/960 661-31

Zurück